Akten & Datenträgervernichtung

Vertraulich und vorschriftsmäßig

Die Vorschriften des Datenschutzgesetzes unterliegen regelmäßiger Verschärfung und beeinflussen entscheidend den Prozess der Datenvernichtung. Die ALBA Süd GmbH & Co. KG stellt ihren Kunden für die Akten- und Datenträgervernichtung nur spezielle, verschlossene Behälter zur Verfügung und achtet auf rechtskonforme Vorgänge.

Akten & Datenträgervernichtung

Zuverlässige und gesetzeskonforme Aktenvernichtung

Die vertraulichen Daten befinden sich bis zum Abtransport in den sicheren Containern und werden ausschließlich an eine nach dem Bundesdatenschutzgesetz arbeitenden Vernichtungsanlage abgeliefert. Hier werden die Papierdokumente zerkleinert, verwirbelt und verpresst. Nach der erfolgten Datenzerstörung erhalten Sie ein Zertifikat über die rechtskonforme Vernichtung Ihrer Akten. Mit der ALBA Süd GmbH & Co. KG sind Sie stets auf der sicheren Seite: Wir sind Ihr zuverlässiger Partner für die Vernichtung von Akten und Datenträgern!

Klassifizierung von Akten

Wegen der Datensicherheit müssen Papierakten anders als Datenträger vernichtet und somit auch getrennt gesammelt werden. Die Sortierung können Sie wie folgt vornehmen:

Papierdatenträger:

- lose Papiere, auch mit Heft- oder Büroklammern
- Aktenordner, mit Hebemechanik und Register
- gebundene Listen
- Archivboxen aus Pappe
- alle Archivierungssysteme aus Pappe

    Datenträger, die nicht aus Papier sind:

    - CD
    - Girokarten
    - Disketten, Festplatten
    - Mikrofilme oder Microfiches
    - Tonbänder und Filmrollen

      Datenträger, die mit Fremdstoffen vermischt sind, müssen vor der weiteren Bearbeitung erst kosten- und zeitintensiv sortiert werden. Unter Umständen eignen sich solche Datenträger für keiner Wiederverwertung. Rufen Sie uns daher bei Fragen oder Unklarheiten bezüglich Ihrer Dokumente an. Wir beraten Sie gerne und Sie vermeiden unnötige Kosten.